Eine gebrauchte Motorsäge kaufen

Beim Kauf einer gebrauchte Motorsäge gibt es einige Dinge zu beachten. Warum sollte man bei einer gebrauchten Kettensäge vorsichtig sein? Ganz einfach. Du kannst nicht wissen, wie der Vorbesitzer mit dieser Kettensäge umgegangen ist.

Wird die Kettensäge über das Internet erworben, muss man sich als Käufer voll und ganz auf die Beschreibungen und Bilder verlassen. Ein gewisses Risiko beim Erwerb solch einer gebrauchten Kettensäge ist also immer vorhanden und im schlimmsten Fall ist der Verschleiß bereits so ausgeprägt, dass die Maschine bereits nach wenigen Einsätzen defekt ist und Reparaturkosten anfallen.

Eine gebrauchte Motorsäge erkennen

Es gibt einige sehr offensichtliche Gebrauchsspuren, woran erkennbar ist, dass es sich um eine bereits benutzte Kettensäge handelt.

Schaue dir zuerst das Schwert (Führungsschiene) an. Ist eine Kettensäge häufig in Betrieb, verschleißt mit der Zeit die Lackierung im Bereich der Nut und an den Seiten, wie sich gut am folgendem Bild erkennen lässt.

Ein weiteres Anzeichen für eine gebrauchte Kettensäge ist ein abgenutztes Kettenrad (Antriebsritzel).Gebrauchte STIHL Kettensäge Hierzu musst du die Abdeckung abnehmen, um das Kettenrad begutachten zu können. Wird eine Kettensäge regelmäßig genutzt, so ist ein Verschleiß unausweichlich.

Weiter erkennbare Anzeichen sind Gebrauchsspuren am Deckel des Öltanks sowie bei einer Benzin Kettensäge am Kraftstofftank, abgenutzte Schalter und Gummioberflächen. Je stärker dabei die Abnutzungen, desto öfter wurde die Kettensäge genutzt.

Bei einer Benzin Kettensäge ist es sehr ratsam, wenn du diese vor dem Kauf ausprobierst. Deutliche Gebrauchsspuren sind hierbei Startschwierigkeiten, eine starke Abgasbildung, fehlende Motorleistung und unregelmäßige Motorengeräusche sowie ein nachlassender Kettenspanner.

Liegen solche Anzeichen vor, so bedenke mögliche anfallende Reparaturkosten bzw. diese sind Gründe zur Senkung des Kaufpreises.

Bei einer Elektro Kettensäge sollte ebenfalls die Funktionsfähigkeit überprüft werden. Deutliches Anzeichen hierbei ist ein Leistungsverlust des Elektromotors, sowie bei einer Akku Kettensäge eine kurze Akkulaufzeit.

Die Ersparnis bei einer gebrauchten Motorsäge

Spart man Geld mit einer gebrauchten Kettensäge? Im besten Fall bekommt man eine gebrauchte Kettensäge im tadellosen Zustand und diese ist über Jahre hinweg einsatzbereit. Bei der möglichen Ersparnis kommt es immer darauf an, welchen Neuanschaffungspreis die jeweilige Kettensäge hatte. Beträgt dieser Preis mehrere hundert Euro, so ist hierbei eine Ersparnis möglich.

Bei einer Ersparnis von unter 100 Euro solltest du dir überlegen, ob der Neukauf nicht die bessere Entscheidung ist, da du hierfür eine fabrikneue Kettensäge bekommst. Geht die gebrauchte Kettensäge bereits nach kurzer Zeit kaputt, kann sich die Ersparnis sehr schnell in Luft auflösen.

Neben den anfallenden Reparaturkosten muss auch noch die verloren gegangene Zeit berücksichtigt werde, die für die Fehleranalyse, der Beschaffung der Ersatzteile und der Reparatur anfallen.

Probleme die bei einer gebrauchten Motorsäge auftreten können

Bei Benzin Kettensägen kann es zu Startschwierigkeiten kommen, welche  somit nicht nach wenigen Versuchen sofort anspringt, mitunter läuft diese unruhig oder das Standgas kann nicht mehr gehalten werden und die Kettensäge schaltet sich bereits nach kurzer Zeit wieder ab. Durch ein stark abgenutztes Antriebsritzel oder einer beschädigten Führungsschiene kann die Ketten abspringen.

Des Weiteren können Defekte an der Ölpumpe auftreten, so dass es zu einem Ölverlust kommt oder die Ketten nicht mehr richtig geschmiert wird. Bei Elektro Kettensägen kann es ebenfalls zu Startschwierigkeiten oder einen Leistungsverlust kommen. Kommt es zu einem Leistungsverlust, kann der Elektromotor bereits deutliche Verschleißerscheinungen aufweisen, wobei sich eine Reparatur häufig nicht mehr lohnt.

Bei gebrauchten Akku Kettensägen ist zudem darauf zu achten, dass die Haltbarkeit der Akkus häufig sehr stark nachlässt und die Kettensäge nur wenige Minuten einsatzbereit ist.

Gebrauchte Motorsägen von bekannten Marken und beim Fachhändler kaufen

Hersteller wie Dolmar, STIHL oder Husqvarna sind für ihre Qualität bekannt. Über Jahre hinweg laufen die Kettensäge bei sachgemäßer Anwendung sowie Wartung und Pflege ohne Probleme. Des Weiteren werden die einzelnen Modelle über mehrere Jahre produziert, somit gibt es genügend Ersatzteile, die sich im Fachhandel erwerben lassen.

Mitunter bieten Fachhändler auch gebrauchte Kettensägen an. Diese werden in der Regel vor dem Verkauf einer intensiven Inspektion unterzogen und Verschleißteile ausgetauscht. Zumal konzentriert sich der Fachhändler auf hochwertige Marken wie STIHL oder Dolmar, deren Kettensägen eine hohe Qualität versprechen. Wenn du also eine gebrauchte Kettensäge kaufen möchtest, dann suche einen Fachhändler in deiner Umgebung auf.

Eine gebrauchte Kettensäge kaufen oder nicht?

Diese Entscheidung musst du selbst treffen. Kannst du die Motorsäge nicht selber auf deren technischen Zustand überprüfen, wie es häufig beim Kauf im Internet der Fall ist, so ist von einem Kauf abzuraten, was im übrigem auch dann gilt, wenn deutliche Gebrauchsspuren zu erkennen sind.

Bedenke bitte, dass die scheinbare Ersparnis am Anfang sich sehr schnell in Luft auflösen kann, wenn ein Defekt auftritt und die Motorsäge repariert werden muss oder sogar unbrauchbar ist, zudem gibt es auch keine Garantie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.