Der Kettensägen Ratgeber

Möchtest du einen Baum fällen, Brennholz für deinen Kaminofen schneiden, Bauholz auf die richtige Länge sägen oder deiner Kreativität beim Schnitzen von Holzfiguren freien Lauf lassen, dann kommst du um eine Kettensäge nicht herum.

Ratgeber Kettensäge

Wer bereits stolzer Besitzer einer Kettensäge ist, möchte diese in der Regel bei seinen Sägearbeiten nicht mehr missen wollen. Hat eine Motorsäge doch viele Vorteile, welche für eine Arbeitserleichterung sorgen können.

Möchtest du dir auch eine Kettensäge zulegen oder hast eventuell eine Frage, so bist du bei SägeBob.de genau richtig. Hier erhälst du viele interessante Tipps und Anleitungen.

Ich wünsche dir viel Freude auf SägeBob.de

Aktuelle Artikel im Ratgeber

  • Anzünder selber herstellen
    Anzünder sind bei einem Ofen unverzichtbar, wenn man auf vernünftige Weise ein Feuer entzünden möchte. Ob Holzwolle, Öko- oder Paraffinwürfel und Zündhölzer – das Angebot im Handel ist sehr groß. … Weiterlesen
  • Baumscheibe mit Kerze
    Eine Baumscheibe mit Kerze wirkt gerade in der Wohnung sehr dekorativ. Steht die Kerze dann auch noch in einer Baumscheibe mit Loch, wird dieser Effekt verstärkt. Ich hatte einen größeren … Weiterlesen
  • Flamingo aus Holz schnitzen
    Warum nicht einmal einen Flamingo aus Holz schnitzen? Genau diese Frage habe ich mir gestellt, als ich vor einiger Zeit meine ersten beiden Bären geschnitzt und diese in den Zoo … Weiterlesen
  • Holzspalter 10T230 Super Comfort
    Ein Holzspalter ist beim Spalten von Brennholz eine enorme Hilfe. Gerade bei größeren Mengen macht es einen Unterschied, ob man mit der Axt das Holz spaltet oder mit einem Spalter. … Weiterlesen

Mein Tipp: SägeBob.de gibt es jetzt auch als Buch!

Nr. 1
Der Kettensägen Ratgeber
Der Kettensägen Ratgeber*
von Kühne, Robert
Prime  Preis: € 12,99 Jetzt auf Amazon kaufen* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 24. Februar 2024 um 7:43 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Ohne Kettenhaftöl geht es nichts

Kettenhaftöl Kettensäge

Auf die richtige Schmierung kommt es! Diesen Leitsatz kann man sich auch für seine Kettensäge sehr gut merken. Das Kettenhaftöl hat einen großen Einfluss auf die Haltbarkeit des Schwertes, der Sägekette und weiteren Komponenten der Säge. Ohne dieses Öl sind mögliche Schäden bereits nach kurzer Einsatzdauer vorprogrammiert und somit auch Reparaturkosten.

Daher ist die Verwendung solcher Öle sehr zu empfehlen und idealerweise, ist die Auswahl sehr groß. Ich habe über die Jahre selbst zahlreiche Produkte im Einsatz gehabt und konnte dementsprechend viele Erfahrungen zum Kettenhaftöl sammeln.

Schutzkleidung für die Kettensäge

Das Arbeiten mit der Kettensäge beugt immer auch ein Unfallrisiko. Daher dürfen die möglichen Gefahren keinesfalls unterschätzt werden. Wer diese auf die leichte Schulter nimmt, der spielt mit seiner Gesundheit. Eine Kettensäge verfügt zwar über eingebaute Sicherheitseinrichtungen, diese alleine reichen jedoch nicht aus. Nur in Verbindung mit der persönlichen Schutzkleidung (PSA) ist für ausreichend Sicherheit gesorgt und das Tragen der Schnittschutzhose, dem Schutzhelm, der Schnittschutzschuhe sowie Handschuhe sehr zu empfehlen.

Schutzausrüstung für Kettensäge

Sonderkraftstoff für die Kettensäge

Wer eine Benzin-Kettensäge benutzen möchte, benötigt hierfür Kraftstoff. Jedoch reicht es hierbei nicht aus, einfach zur nächsten Tankstelle zu fahren, dort Sprit zu kaufen und anschließend die Säge damit zu betanken. Zusätzlich ist es erforderlich, den Kraftstoff mit Zweitaktmotorenöl im richtigen Verhältnis zu mischen.

Es geht aber auch anders und einfacher. Nämlich in Form von Sonderkraftstoff, welcher sofort verwendet werden kann und deren Verwendung zahlreiche Vorteile hat.

Die Säge regelmäßig reinigen

Kommt eine Kettensäge zum Einsatz, dann wird diese schmutzig. Kurzfristig mögen Sägespäne, Staub oder Harz der Säge nichts aus machen, doch langfristig können diese Verunreinigung zu Problemen führen. Daher ist es sehr empfehlenswert, in regelmäßigen Abständen eine Reinigung durchzuführen. Ich habe einige Pflegetipps zur Kettensäge bereitgestellt, welche sehr hilfreich sein können und so, die Lebensdauer deiner Säge deutlich verlängern können.

Muss es immer eine Benzin-Kettensäge sein?

Wurden Akku-Kettensägen vor einigen Jahren aufgrund ihrer geringen Akkulaufzeit und Sägeleistung noch belächelt, so muss sich diese Antriebsform heutzutage nicht mehr verstecken. Inzwischen habe sich diese Kettensägen deutlich weiterentwickelt und ein Ende ist noch lange nicht abzusehen. Uns Anwender kann es freuen, denn Vorteile wie die Arbeitsfreiheit, die einfache Handhabung und Wartung sowie die fehlenden Abgase sprechen für sich.

Mittlerweile gibt es im Handel auch Sägen zu kaufen, die sogar für größere Mengen an Brennholz eingesetzt werden können.

Mini-Kettensägen als Alternative

Muss es immer gleich eine große Kettensäge sein? Gerade wer nur gelegentlich einige kleinere Sägearbeiten am Haus oder im Garten durchführen möchte, darf sich diese Frage ruhig einmal stellen. Eine mögliche Alternative sind die sogenannten Mini-Kettensägen. Diese sind in ihrem Aufbau deutlich kleiner, einfach in der Bedienung und lassen sich mit einer Hand bedienen. Somit ideal, um einige Äste am Baum oder dickere Staufen abzusägen. Die kleinen Sägen bieten dabei genügend Arbeitsfreiheit, da diese mit Akkus betrieben werden und wenn der Einsatz beendet ist, lassen sich diese platzsparend in der Schublade oder im Regal lagern.

Kettensägen müssen nicht immer teuer sein

Wer eine Kettensäge für gelegentliche Sägearbeiten benötigt, der muss dafür nicht immer sofort tief in die Tasche greifen und mehrere hundert Euro investieren. Es gibt eine Vielzahl an günstigen Kettensägen, die ebenfalls gute Dienste verrichten und wer diese dabei nicht überbeansprucht, wird über viele Jahre viel Freude damit haben. Solche Sägen gibt es unter anderem von Atika, Ikra und Matrix.

Die Anzeige der Produkte wurde mit dem affiliate-toolkit WordPress Plugin umgesetzt.