Zweitaktmotorenöl für die Kettensäge

Das Zweitaktmotorenöl ist bei einer Benzin Kettensäge unerlässlich und für deren Leistung sowie Haltbarkeit sehr entscheidend. Welche Funktion hat das Zweitaktmotorenöl? Das Öl wird zur Schmierung des Motors benötigt und daher ist es sehr wichtig, dass eine Benzin Kettensäge niemals ohne Zweitaktmotorenöl betrieben werden darf. Ansonsten könnte bereits nach kurzer Zeit daraus ein Motorschaden entstehen und die Säge ist unbrauchbar.

Wie mische ich den Kraftstoff mit dem Zweitaktmotorenöl?

Wenn Sie zum ersten Mal eine Benzin Kettensäge in Betrieb nehmen, dann werden Sie sich sicherlich genau diese Frage stellen. Zuerst müssen Sie herausfinden, welches Mischungsverhältnis ihre Kettensäge benötigt. In der Regel laufen fast alle modernen Kettensägen mit einem Mischungsverhältnis von 1:50. Bei älteren Maschinen ist auch ein Mischungsverhältnis von 1:25 oder höher möglich.

Was bedeutet das Mischungsverhältnis? Es sagt aus, wie viele Anteile Zweitaktmotoröl im Benzin sein müssen. Dies würde beispielsweise bei einem Mischungsverhältnis von 1:50 bedeuten, dass man 1 Teil Öl und 50 Teile Benzin benötigt. Klingt mitunter erst einmal kompliziert, ist es aber nicht.

Wir haben eine kleine Liste erstellt, wo Sie genau erkennen können, wie viel Zweitaktmotoröl benötigt wird.

Kraftstoff

Mischungsverhältnis 1:50

Mischungsverhältnis 1:25

5 Liter

100 ml

200 ml

10 Liter

200 ml

400 ml

20 Liter

400 ml

800 ml

Wie mischt man nun das Benzin? Sie füllen zuerst das Zweitaktmotoröl in den Benzinkanister und anschließend den Kraftstoff und fertig ist das Benzingemisch.

Dolmar Zweitaktmotorenöl

Wir selbst nutzen immer die Zweitaktmotorenöle von STIHL oder Dolmar in den 100 ml Fläschchen für einen 5 Liter Kanister. Es gibt das Zweitaktmotorenöl aber auch als 1 Liter Flasche sowie 5 und 10 Liter Kanister zu kaufen.

STIHL HP 1 Liter

Welches Zweitaktmotoröl sollte man verwenden?

Zuerst müssen Sie wissen, dass es Zweitaktmotorenöl auf Mineralölbasis gibt. Hierbei handelt es sich um ein Öl, welches vollständig aus Erdöl basiert. Des Weiteren gibt es das teilsynthetische Zweitaktmotoren, was zum einen aus Erdöl und zum Teil aus Additiven besteht.

Das vollsynthetische Zweitaktmotoröl besteht aus hochwertigen Additiven, welches die besten Schmiereigenschaften besitzt und für eine saubere Verbrennung im Motor sorgt. Wir selbst raten zu einem teilsynthetischen oder vollsynthetischen Zweitaktmotoröl.

Warum? Der Motor ihrer Kettensäge verbrennt deutlich sauber, wodurch sich die Umweltbelastung reduziert. Die Schmierung des Motors ist besser, dadurch erhöht sich wiederum die Lebensdauer, wobei mitunter auch eine Leistungssteigerung möglich ist.

Gibt es noch eine Alternative zum Zweitaktmotoröl?

Es gibt noch die Möglichkeit von Sonderkraftstoff wie ASPEN 2 oder Motomix. Hierbei handelt es sich um ein Fertiggemisch, welches Sie sofort für ihre Kettensäge verwenden können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.