Sonderkraftstoff für die Kettensäge

Die Verwendung von Sonderkraftstoff für die Benzin Kettensäge ist sehr empfehlenswert. Dieser Kraftstoff hat gegenüber dem Selbstgemisch gleich mehrere Vorteile, über die es sich nachzudenken lohnt. Es handelt sich hierbei um ein vollsynthetischen Kraftstoff, der kaum noch Schadstoffe enthält und daher auch als grüner Kraftstoff bezeichnet wird.

Die Auswahl an Sonderkraftstoff ist sehr groß. So gibt es diesen unter anderem von ASPEN, Motomix, Storz, Hoesch und Kettlitz. Wir selbst hatten bisher für unsere Kettensäge das ASPEN 2 im Einsatz.

Erfahrungsberichte zum Sonderkraftstoff:

Der Sonderkraftstoff ist sofort einsatzbereit

Der Kraftstoff kann sofort für die Kettensäge verwendet werden, es ist somit nicht mehr erforderlich, diesen vorab mit Zweitaktmotoröl zu mischen. Zugleich behält dieser über lange Zeit seine Qualität bei und kann somit länger gelagert werden, während die Qualität des Selbstgemisches abnimmt und dies bei der späteren Verwendung zu Problemen an der Kettensäge kommen kann.

Sonderkraftstoff Kettensäge

Der Kraftstoff ist besser für die Umwelt und die Gesundheit

Da der Sonderkraftstoff sehr schadstoffarm ist, wirkt sich deren Verwendung nicht nur positiv auf die Umwelt aus, sondern auch auf die eigene Gesundheit. Wer längere Sägearbeiten damit durchführt, wird den Unterschied sofort merken.

Mehr Leistung und einen geringeren Verschleiß

Ein positiver Nebeneffekt bei der Verwendung von Sonderkraftstoff ist die bessere Motorleistung sowie der geringere Verschleiß. Somit erhöht sich bei der Benzin Kettensäge die Sägeleistung und der Wartungsaufwand ist geringer.

Was gibt es bei der Verwendung zu beachten?

Wenn ihr bisher Selbstgemisch für eure Kettensäge verwendet habt und auf Sonderkraftstoff umsteigt, so kann es anfangs für wenige Minuten zu einer erhöhten Rußbildung kommen. Dies ist allerdings ganz normal, da die Rückstände im Motor gelöst werden, welche durch das Selbstgemisch verursacht wurden. Mitunter kann es erforderlich sein, die Vergasereinstellung zu ändern und bei älteren Maschinen den Kraftstofffilter zu reinigen oder zu ersetzen.

Wo kann man den Sonderkraftstoff kaufen?

Viele Baumärkte bieten inzwischen auch Sonderkraftstoff an. Des Weiteren kann diese bei Fachhändlern oder mitunter auch beim Hersteller bestellt werden. Wichtig ist beim Kauf darauf zu achten, dass es sich dabei um den Kraftstoff für 2-Taktmotoren handelt, da es diesen auch für 4-Takter gibt. Es steht aber in der Regel auf den Kanistern und die Geräte sind aufgemalt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.