Polrad ausbauen – Dolmar PS 340

Das Polrad der Dolmar PS 340 befindet sich auf der rechten Seite unterhalb der Abdeckung. Der Ausbau kann erforderlich sein, wenn man beispielsweise an die Startvorrichtung (Startseil, Seiltrommel, Rückholfeder) kommen möchte, denn bei dieser Kettensäge befindet sich diese darunter.

Polrad ausbauen

Um das Polrad bei der Dolmar PS 340 abnehmen zu können, sollte zuerst die Motorabdeckung sowie die seitlichen Abdeckung abgenommen werden. Anschließend löst man die beiden Schrauben des Bügels und entfernt diesen. Für mehr Arbeitsfreiheit entferne ich immer noch die Zündspule, welche an zwei Schrauben befestigt ist.

Zündspule Dolmar PS 340

Nun wird eine Ratsche oder ein Ringschlüssel mit einer Größe von 13 benötigt. Zuvor ist es noch nötig, die Zündkerze zu entfernen und mittels eines Kolbenstoppers oder eines dickeren Seil den Kolben zu blockieren. Ist dies erledigt, so kann die Mutter des Polrads gelöst werden. Diese Mutter kann dabei sehr fest sitzen. Unter der Mutter befindet sich noch eine Scheibe.

Polrad Mutter lösen

Ist die Mutter abgeschraubt, wird der Abzieher positioniert. Die beiden Haken der Arme komme zwischen Polrad und der Seiltrommel.

Polrad abziehen

Der Abzieher muss dabei gerade sein und die große Schraube muss beim Herunterschrauben die Antriebswelle treffen. Irgendwann kommt der Punkt, wo das Polrad abspringt und es ist frei.

Polrad Dolmar PS 340

Polrad einbauen

Das Polrad besitzt im Innenbereich eine kleine Kerbe, diese muss genau auf die Führung der Antriebswelle passen.

Polrad einbauen

Ist das Polrad drauf, wird die Scheibe aufgelegt und anschließend folgt die Mutter.

Polrad festschrauben

Nun wird das Polrad mit 20 Nm festgeschraubt und es ist einsatzbereit. Anschließend folgt der Einbau der Zündspule, des Bügels sowie der Abdeckungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert