Wie herum muss die Sägekette?

Das Antriebsrad der Kettensäge dreht sich immer im Uhrzeigersinn, somit dreht sich in diese Richtung auch die Sägekette. Wenn du die Kette auf das Antriebsrad und der Führungsschiene legst, dann musst du lediglich auf die Hobelzähne und deren scharfe Kante achten, denn diese müssen auf der Oberseite der Führungsschiene immer nach vorne zeigen.

Sägekette Richtung

Was passiert, wenn man die Kette falsch herum hat und sägt?

Es passiert nichts, denn die Sägeleistung ist nicht vorhanden. Allerdings sollte die Kette spätestens dann richtig aufgelegt werden, da ansonsten die Kette unnötig verschleißen würde und mitunter auch beschädigt werden kann.

Sägekette richtig

Wie fest muss die Kette setzen?

Die Spannung der Kette ist sehr wichtig, denn schließlich soll diese nicht gleich wieder beim Sägen abspringen. Spanne die Kette soweit, bis sich diese oberhalb der Führungsschiene noch 3 bis 4 mm abheben lässt, dann ist die optimale Spannung der Kette erreicht.

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Da ist mir doch eben schon wieder passiert, dass ich die Kette falsch rum draufgesetzt habe… das kann in der Eile schon mal passieren 😉
    Zum Glück konnte ich hier nochmal schnell nachschlagen und sehen, wie es richtig funktioniert. Nach 1 Jahr Säge-Pause vergisst man sowas schon mal 😛
    Danke für den Artikel!

    • Hallo Freddy, spätestens wenn du gesägt hättest, wäre es dir aufgefallen. Es ist mir aber auch schon passiert.

      Viele Grüße
      SägeBob

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.