IKRA

Seit mehr als 40 Jahren produziert die Firma IKRA zahlreiche Gartengeräte für den Privatgebrauch. Gegründet wurde das Unternehmen 1977 von Reinhard H. JachmannIKRA und die Produktion begann sofort mit der Markteinführung des ersten Rasentrimmers. Nur 5 Jahren später 1982 kam dann die erste Elektro Kettensäge in den Handel. Im Jahr 1992 wurde die Fertigungsstätte mogatec in Sachsen aufgebaut, wo bis heute die Produkte von IKRA produziert und stetig weiterentwickelt werden.

Wie groß ist das Angebot von IKRA?

Als Kunde hat man im aktuellen Angebot drei Elektro Kettensägen zur Auswahl sowie eine Akku Kettensäge. Des Weiteren gibt es noch eine Benzin-Hochkettensäge sowie zwei elektrische Astsägen.

IKRA Kettensägen

Die Produkte von IKRA richten sich vermehrt an den Privatverbraucher und es wird besonders viel Wert auf ein gutes Preis- Leistungsverhältnis sowie einer einfachen Bedienung gelegt. Durch die Produktion in Sachsen wird auch eine gute Ersatzteilversorgung gewährleistet.

Kettensäge Tonino Lamborghini

Für anspruchsvollerer Arbeiten bietet IKRA die Tonino Lamborghini Produktpalette an. Die Geräte verfügen über noch mehr Leistung und durch das Design, können diese auch noch ein richtiger Blickfang sein.

Wo kann man die IKRA Kettensägen kaufen?

Die Kettensägen können direkt über IKRA erworben werden. Wir haben die Produkte aber auch schon in zahlreichen Baumärkten entdeckt.

Welche Erfahrungen haben wir bisher mit IKRA gemacht?

Unsere Erfahrungen mit den Kettensäge von IKRA sind sehr gut. Wir haben derzeit die Akku Kettensäge IAK 40-3025, die Elektro Teleskop Astsäge IEAS 750, die FlexoTrim KSE 2540 Pro sowie die Elektro Kettensäge KS 6024 von Tonino Lamborghini im Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.