Kunst mit der Kettensäge

Die Kunst mit der Kettensäge erfreut sich einer immer größer werdenden Beliebtheit. Jahr für Jahr kommen neue Künstler hinzu, welche mit ihren Kettensäge aus einfachen Baumstämmen richtige Kunstwerke entstehen lassen. Der Kreativität sind dabei so gut wie keine Grenzen gesetzt. Ob das Schnitzen von Tierskulpturen, Märchenfiguren, Autos, Pilzen, Möbeln oder dergleichen – bei der Kettensägekunst (Chainsaw Carving) entscheidet ganz allein die eigene Phantasie.

Die Kettensägekunst erlernen

Hierbei gibt es zwei Möglichkeiten,Kettensägekunst um die Kettensägenkunst zu erlernen. Zum einen kann man sich das Schnitzen mit der Kettensäge selber beibringen. Inzwischen gibt es mehrere Bücher mit nützlichen Tipps und Anleitungen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit an einem Workshop teilzunehmen. In solch einem Lehrgang erlernt man das nötige Basiswissen und darf sich sogar selbst gleich ausprobieren und die ersten Figuren mit der Kettensäge schnitzen.

Was benötigt man für die Kettensägekunst?

An erster Stelle steht die Kettensäge. Bevorzugt werden vor allem Benzin Kettensägen, weil diese eine höhere Arbeitsfreiheit bieten. Eine handelsübliche Kettensäge ist für den Anfang ausreichend, da es darum geht, erst einmal die spezielle Handhabung zu erlernen. Die Motorleistung bei der Kettensäge ist beim Schnitzen nicht entscheidend, viel wichtiger ist die einfache Handhabung und ein möglichst geringeres Gewicht. Für die spätere Ausarbeitung von Feinheiten ist die Anschaffung einer speziellen Carving-Schiene empfehlenswert. Worin besteht der Unterschied gegenüber einer normalen Führungsschiene? Eine Carving-Schiene verfügt über eine schlanke Spitze, diese gibt es in unterschiedlichen Formen und Größen. Ist man gleich mit voller Leidenschaft dabei, so ist der Kauf einer speziellen Carvingsäge sehr zu empfehlen. Diese Kettensägen sind deutlich leichter, verfügen bereits über die passende Führungsschiene und Carvin-Sägekette. Wichtig. Die persönliche Schutzausrüstung bestehend aus Schutzhelm, Schnittschutzhose, Schnittschutzhandschuhen und festem Schuhwerk darf auf keinen Fall fehlen.

Künstler mit der Kettensäge

Inzwischen gibt eine Vielzahl an Künstlerinnen und Künstler sowohl in Deutschland als auch im Rest der Welt. Welche mit ihren Kettensägen und ihrer Kreativität wahre Kunstwerke entstehen lassen. Einige dieser Kettensägekünstler möchten wir Ihnen hier kurz präsentieren.

Allgäu Carving mit Martina Gast

Durch Zufall ist Martina Gast im Sommer 2013martina-gast bei einem Schnitzevent im Allgäu auf die Kunst mit der Kettensäge aufmerksam geworden. Sie war so begeistert von den Leuten, welche mit ihren Kettensägen aus einfachen Baumstämmen filigrane Figuren entstanden ließen, dass sich Martina kurze Zeit später dazu entschloss, selbst das Handwerk der Kettensägenkunst zu erlernen. Nun einige Jahre später ist Martina selbst zu einer wahren Künstlerin mit der Kettensäge geworden. Heute ist es bei Martina Gast für Interessenten möglich, selbst die Kettensägenkunst zu erlernen. In ihren Kursen erlernt man Schritt für Schritt das nötige Wissen und die Praxis darüber, wie man selbst Figuren aus Holz mit der Kettensäge entstehen lassen kann.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.allgaeu-carving.de.

Kettensägekunst Allgäu

Skulpturen von Martina Gast

Igor Loskutow der Weltmeister im Kettensägenschnitzen

Im Jahr 2002 begann Igor die ersten Versuche in der Kettensägenkunst.Weltmeister Kettensägenschnitzen 2015 Fortan erwarb er immer mehr Erfahrung und entwickelte sich mit den Jahren immer mehr zu einem Profi, was sich nur alleine an seine Skulpturen sehen lässt, sondern man auch an den erfolgreichen Teilnahmen zahlreicher Wettbewerbe erkennen kann. Igor Loskutow konnte sein Können mit der Kettensäge beim Huskycup 2015 mehr als unter Beweis stellen. Mit seinem Kollegen Sergey Dyschlovoy gewann er die Team-Weltmeisterschaft und ist somit Weltmeister im Chainsaw Carving 2015. Auch Igor bietet Schnitzkurse an, wo man die Kettensägenkunst erlernen kann.

Weitere Informationen finden Sie unter www.lesorub-art.de.

Holzfiguren Igor Loskutow

Holzfiguren von Igor Loskutow

Georg Stark und die Kunst aus dem Wald

Auch Georg hat die Kettensägenkunst zu seiner Leidenschaft gemacht und zeigt anhand seiner Skulpturen sehr deutlich, was mit etwas Fantasie und Ausdauer möglich ist. Wie Martina und Igor bietet auch Georg die Möglichkeit an, dieses Handwerk zu erlernen.

Weitere Information finden Sie unter: www.kunstausdemwald.de

Richard Litzinger die Kettensägenkunst als Ausgleich

Richard arbeitetRichard Litzinger hauptberuflich als Werkzeugmachermeister und nutzt die Kettensägenkunst als Ausgleich, zumal ihn die das Schnitzen mit der Kettensäge schon immer fasziniert hat. Die Holzfiguren von Richard können sich sehen lassen, welche man in seinem Onlineshop auch kaufen kann. Wer einmal sehen möchte, wie diese Kunstwerke entstehen, braucht sich nur die Vidoe einmal anzuschauen.

Mehr Informationen finden Sie unter: ritsche-ratsch.jimdo.com

Karlheinz Köpfer ist kreativ mit Holz

Karlheinz geht bei seinen Skulpturen einen anderen Weg. Sein Credo heißt: „Kein Plan, kein Ziel“. Einfach mal anfangen ohne wissen zu wollen, was es werden soll. Seine Zutaten sind: Vertrauen in die eigene Kreativität, Achten auf die Vorgaben der Natur, und immer offen bleiben für neue Einfälle und Sichten. Bei diesem Ansatz entstehen zwar keine Eulen und Bären, dafür aber charakterstarke Unikate, die die Fantasie der Betrachter anregen.

Kunstwerke aus Holz

Wer diese Art der kreativen Holzbearbeitung mit Kettensäge und Co. erlernen möchte, ist bei Karlheinz genau richtig. Er bietet nämlich regelmäßig Kreativ-workshops an, bei denen sich die Teilnehmer ihr eigenes Kunstwerk schaffen können.

Mehr Informationen finden Sie unter: www.skulptour.eu

7 Kommentare

  1. Hallo Sägebob,

    ich finde es einfach SUPER, wie du deine Homepage gestaltest. Sooo viele tolle Tipps aus allen Bereichen. Selbst ich konnte auf deiner Seite noch neues lernen 🙂

    Weiter so! TOP!!!

    • Hallo Martina, vielen Dank für dein Kommentar. Wir geben uns große Mühe und sind mit voller Leidenschaft dabei, euch die besten Informationen zur Kettensäge zu liefern.

  2. Hallo SägeBob,

    schöne Seite, gefällt mir. Man merkt dass du viel mit Kettensägen als Profi zu tun hast. Sehr viele praktische Tipps rund um die Säge. Genial.
    Deine Seite ist auch super gestaltet. Da merkt man gleich dass da sehr viel Arbeit und Herzblut drinnen steckt . Danke und weiter so.

    • Vielen Dank für dein Kommentar. Über die vielen Jahre sammelt man einfach viele Erfahrungen mit der Kettensäge und wir wollten diese einfach weitergeben.

  3. Hallo SägeBob,
    ich finde die Mischung zwischen Kettensägen – Bearbeitung und der kreativen Holz – Gestaltung mit der Vielzahl an Werkzeugen und handlichen Maschinen wichtig. Denn auf die Mischung kommt es an. Die komplexen Gestaltungs- und Bearbeitungsmöglichkeiten, vermittle ich in meinen Bildhauerkursen auf dem Kreativplatz Luckenwalde bei Berlin.

    • SägeBob

      Hallo Mario, du hast vollkommen Recht. Es gibt viele verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten und gerade die Mischung macht dabei den Unterschied. Vielen Dank für dein Kommentar.

  4. Hervorragendes Thema – beim Schnitzen mit der Kettensäge braucht man auf jeden Fall schon Wissen und vor allem auch eine Anleitung – hier ist ein Überblick über die Kurse bzw. Künstler sehr informativ.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.