Probleme mit der Kettensäge

Probleme an der Kettensäge sollten möglichst schnell behoben werden, damit die volle Funktionsfähigkeit wieder gewährleistet ist. Die Technik einer Kettensäge ist auf kleinstem Raum verbaut und verbringt zugleich Höchstleistungen. Ein kleiner Defekt oder eine Abnutzungserscheinung nur einer Komponente reicht aus, um binnen kurzer Zeit ein größeres Problem an der Motorsäge zu verursachen, was besonders für eine Benzin Kettensäge gilt. Wodurch können die Probleme auftauchen? Zuerst sei hierbei der Verschleiß zu nennen, welcher mit zunehmendem Alter und häufiger Nutzung ganz normal ist. Des Weiteren trägt eine mangelnde Pflege und Wartung ebenfalls dazu dabei, welche die Abnutzung beschleunigt. Auch eine falsche Handhabung der Säge kann zu einem Defekt führen, was häufig der Fall ist, wenn eine Kettensäge für Sägearbeiten verwendet wird, für welche diese gar nicht ausgelegt ist und somit eine Überbeanspruchung zu Problemen führen kann.

Die häufigsten Probleme einer Kettensäge haben wir auf dieser Seite zusammengefasst, des Weiteren werden sind weitere Defekte in der Kategorie ,,Probleme und Lösungen“ zu finden.

Benzin Kettensäge springt nicht an

Wenn die Motorsäge nicht mehr anspringenMotorsäge springt nicht an sollte oder der Motor sich nach kurzer Zeit wieder abstellt, gilt es sich auf die Fehlersuche zu begeben und keine weiteren Startversuche mehr durchführen. Vergewissern Sie sich vorab, dass der Start der Kettensäge nach den Vorgaben des Herstellers durchgeführt wurde. Kontrollieren Sie zuerst den Benzintank darauf, ob sich noch genügend Kraftstoff in der Kettensäge befindet. Nun folgen einige Gründe, weshalb die Benzin Kettensäge nicht mehr startet.

Elektro Kettensäge startet nicht

Es gibt mehrere Gründe, weshalb eine Elektro KettensägeElektro Kettensäge startet nicht nicht startet. Kontrollieren Sie zuerst ihren Sicherungskasten, ob dort eine Sicherung herausgesprungen ist. Wenn dies der Fall sein sollte, so müssen Sie nach der Ursache suchen. Ziehen Sie das Verlängerungskabel aus der Steckdose und begutachten Sie dieses auf mögliche Beschädigungen, im gleichen Zuge sollten Sie auch noch das Kabel der Kettensäge kontrollieren.

Motorsäge hat keine Leistung mehr

Wenn die Motorsäge keine Leistung mehr hat,Motorsäge hat keine Leistung mehr gibt es hierfür mehrere Ursachen, die zu einem Leistungsverlust führen können. Nimmt die Leistung der Kettensäge deutlich ab, ist es sehr empfehlenswert, keine weiteren Sägearbeiten durchzuführen, weil sich dieser Leistungsverlust bei weiterem Betrieb schädlich den Motor auswirken kann. Zuerst sollten Sie die Schärfer der Kette überprüfen. Je stumpfer die Kette, desto geringer wird die Sägeleistung.

Kettensäge verliert Öl

Wenn die Kettensäge Öl verlieren sollte,Kettensäge verliert Öl gilt es die Ursache schnell ausfindig zu machen und zu beheben. Ein Ölverlust bei der Kettensäge wirkt sich in mehrerlei Hinsicht negativ aus. Hier wäre zuerst die Verschmutzung der Kettensäge sowie die Belastung der Umwelt zu nennen. Des Weiteren ist die vollständige Schmierung der Kette nicht mehr ausreichend gewährleistet, wodurch die Sägearbeiten immer wieder unterbrochen werden müssen.

Kette springt von der Motorsäge

Wenn die Kette von der Motorsäge springt,Kette springt von Motorsäge sollten Sie sofort die Ursache ausfindig machen und das Problem beheben. Eine niedrige Kettenspannung ist eine der häufigsten Ursachen, weshalb die Kette abspringt. Sitzt die Kette zu locker, rutscht diese auf dem Antriebsritzel hin-und her und die Kette bleibt nicht gleichmäßig in der Laufrichtung, unausweichlich wird die Kette aus der Laufschiene gezogen. Überprüfen Sie zuerst die Kettenspannung.

Kettensäge sägt schief

Wenn die Kettensäge schief und nicht gerade sägt, gibt es hierfür mehrere Ursachen. Schauen Sie sich zuerst die Sägekette etwas genauer an. Eine der häufigsten Gründe für ein fehlerhaftes Schnittbild ist eine beschädigte oder falsch geschärfte Sägekette. Entstehen beim Schärfen der Kette Unregelmäßigkeiten bei den Zähnen oder den Tiefenbegrenzern, können bereits kleine Abweichung dazu führen, dass die Motorsäge schief sägt.

Motorsäge schmiert nicht mehr

Wenn die Motorsäge nicht mehr schmiertMotorsäge schmiert nicht und keine oder nur eine sehr schlechte Kettenschmierung liegt vor, muss dieses Problem schnell behoben werden. Ohne ausreichende Kettenschmierung erhöht sich die Abnutzung erheblich und die Kette wird bereits nach kurzer Einsatzdauer stumpf. Des Weiteren kommt es zu einer erhöhten Hitzeentwicklung, welche Defekte am Schwert und der Führungsschiene verursachen kann.

Falscher Kraftstoff in der Motorsäge

Wurde die Motorsäge mit falschem KraftstoffMotorsäge falscher Kraftstoff betankt oder das Benzingemisch stimmt nicht, darf der Motor der Kettensäge nicht mehr weiter laufen, der Kraftstoff muss entfernt werden. Wenn das Kraftstoffgemisch nicht stimmt, kommt es zu einer Verringerung der Motorleistung, die Abgasbildung erhöht sich deutlich, welche sich bei einem zu fettigem Gemisch durch blauen Dunst bemerkbar macht.