Falscher Kraftstoff in der Motorsäge

Wurde die Motorsäge mit falschem Kraftstoff betankt oder das Benzingemisch stimmt nicht, darf der Motor der KettensägeMotorsäge falscher Kraftstoff nicht mehr weiter laufen, der Kraftstoff muss entfernt werden. Wenn das Kraftstoffgemisch nicht stimmt, kommt es zu einer Verringerung der Motorleistung, die Abgasbildung erhöht sich deutlich, welche sich bei einem zu fettigem Gemisch durch blauen Dunst bemerkbar macht.

Wurde die Kettensäge mit reinem Benzin betankt ohne Zweitaktmotorenöl, kommt es im Verbrennungsraum des Motors zu einer erhöhten Reibung-und Hitzeentwicklung, schon eine kleine Einsatzdauer ist ausreichend, woraus sich ein Motorschaden entwickeln kann, wodurch die Motorsäge unbrauchbar wird.

Das Benzin aus der Kettensäge entfernen

Zuerst muss der Kraftstoff aus der Kettensäge. Hierzu suchen Sie sich einen Trichter, um mittels diesem das Benzin aus dem Tank der Kettensäge zurück in den Benzinkanister zu füllen. Anschließend kann das Benzin über einen Wertstoffhof entsorgt werden oder Sie nutzen es in ihrer Werkstatt noch als Reinigungsmittel für stark verschmutze Teile. Auf keinen Fall sollte man das Benzin verbrennen oder anderweitig illegal entsorgen.

Die Kettensäge wieder in Betrieb nehmen

Damit die Kettensäge wieder ordnungsgemäß in Betrieb genommen werden kann, benötigen Sie das richtige Benzingemisch. Bei der Mischung können Sie nicht viel falsch machen. Es wird lediglich ein leerer 5 Liter Benzinkanister benötigt und Zweitaktmotorenöl, was es bereits im richtigen Mischungsverhältnis in kleinen 100 ml Fläschchen zu kaufen gibt.

Der Inhalt wird zuerst in den Kanister gefüllt und anschließend das Benzin (Super), den Kanister nochmals schütteln und das Benzin kann für die Kettensäge verwendet werden. Hat die Kettensäge noch keinen großen Schaden durch das falsche Benzin genommen, so sollte diese bereits nach kurzer Zeit wieder anspringen.

Unsere Empfehlung: Wenn Sie das Benzin für ihre Kettensäge nicht selber mischen möchten,Sonderkraftstoff ASPEN 2 ist die Verwendung von Sonderkraftstoff wie ASPEN 2 sehr zu empfehlen. Es handelt sich hierbei um ein Fertiggemisch, welches nur noch in die Kettensäge gefüllt werden muss.

Dieser Kraftstoff verfügt zudem über eine sehr hohe Qualität, wodurch es zu einer Leistungssteigerung des Motors kommt und der Verschleiß abnimmt, zudem ist der Kraftstoff über Jahre haltbar.

Alkylatbenzin 2-Takt fertig gemischt - 5 Liter

Alkylatbenzin 2-Takt fertig gemischt - 5 Liter
  • Aspen Treibstoff für 2-Takt Motoren
  • besser für Mensch und Umwelt
  • leichtes Starten Ihrer Geräte im Sommer und Winter
Bei Amazon kaufen! *23,60 € 25,85 €

Die Kettensäge springt nicht mehr an

Sollte die Kettensäge nach mehreren Startversuchen trotzdem nicht anspringen. Muss die Zündkerze ausgebaut und gereinigt, anschließend wieder eingesetzt und ein neuer Startversuch durchgeführt werden.

Springt die Kettensäge weiterhin nicht an, liegt die Ursache am Vergaser, wenn Sie technisch versiert sind, können Sie den Vergaser ausbauen und reinigen, andernfalls sollte Sie eine Fachwerkstatt aufsuchen. Wurde der Vergaser wieder eingebaut und die Kettensäge startet wiederum nicht, hat der Motor bereits einen Defekt erlitten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.