Wann Schwert austauschen bei Kettensäge?

www.kettlitz.com

Das Schwert einer Kettensäge unterliegt hohen Belastungen und somit einer stetigen Abnutzung. So ist einerseits die mechanische Abnutzung zu nennen, welche durch die Sägekette zustande kommt sowie der Hebelwirkung durch den Bediener und des Weiteren, wirkt die Temperatur auf die Führungsschiene ein, die beim Sägen entsteht.

Wenn die Kette zu viel Spiel bekommt

Jede Kettensäge nutzt eine bestimmte Kettengröße und ein Faktor der hierbei eine wichtige Rolle spielt ist die Nutbreite der Führungsschiene. Diese Nut, in der die Treibglieder der Kette laufen, nutzt sich mit der Zeit ab.

Wann Schwert austauschen

Durch die Reibung wird die Nut langsam breiter und die Kette bekommt man mehr Spiel. Ein unruhiger Lauf beim Sägen oder das Abspringen kann die Folge sein. In solchen Fällen ist es ratsam, das Schwert auszutauschen.

Das Schwert ist beschädigt

Eine Beschädigung des Schwertes kann auf verschiedene Weise zustande kommen. Am häufigsten sorgt das Einklemmen für mögliche Probleme. Ist die Krafteinwirkung zu stark, kann sich die Schiene verbiegen und muss ersetzt werden. Ein erstes Anzeichen hierfür ist ein schiefes Schnittbild, sofern die Kette neu oder exakt geschärft ist.

Ein weiterer Austausch kann erforderlich sein, wenn der Umlenkstern beschädigt ist. Je nach Schwert lässt sich dieser mitunter einzeln austauschen.

Abgeplatzter Lack ist kein Grund für den Austausch

Bei regelmäßiger Benutzung der Kettensäge lässt sich ein Abplatzen des Lackes seitlich am Schwert nicht immer vermeiden. Hierbei handelt es sich in der Regel um ein optisches Problem, was aber keinen Einfluss auf das Schwert hat.

Wo gibt es Schwerter zu kaufen?

Ein neues Schwert bekommst du im Fachhandel oder im Internet. Bei regelmäßiger Nutzung deiner Kettensäge lohnt es sich sehr, immer einige Euro mehr für ein höherwertiges Schwert auszugeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.