Das Einfüllsystem von Oregon

Wer beim Betanken einer Kettensäge nicht mehr kleckern möchte, der kommt um ein Einfüllsystem nicht herum. Ich selbst nutze hierfür einen Einfüllstutzen von Oregon für meine Sägen. Die Anwendung ist dabei sehr einfach. So wird der Deckel des Kanisters abgeschraubt und der Stutzen aufgeschraubt.

Einfüllsystem Oregon

Zur Entlüftung des Benzinkanisters wird der obere Teil des Stutzens kurz nach unten gedrückt. Mitunter ist dabei ein kurzes Zischen zu höhren.

Möchte man nun die Säge betanken, so wird das Einfüllsystem in die Tanköffnung gesteckt und etwas Druck ausgeübt. Nun füllt sich der Tank und sobald dieser voll ist, stoppt der Stutzen automatisch die Zufuhr.

Anschließend ist die Kettensäge wieder einsatzbereit und auf das Einfüllsystem kommt lediglich noch der Deckel.

Das Einfüllsystem hat Vorteile

Solch ein System hat gegenüber der klassischen Tülle oder einem Trichter den großen Vorteil, dass wirklich nichts mehr daneben gehen oder überlaufen kann. Ich kann solch ein Einfüllsystem wie das von Oregon sehr empfehlen, da es das Betanken der Säge einfacher und schneller machen kann. Somit ist es eine Investition, welches sich lohnt.

Von der Verarbeitung und Qualität gibt es nichts beanstanden.

Oregon 562611 Sicherheits-Auslaufrohr f. Kraftstoff
Kundenbewertungen
Oregon 562611 Sicherheits-Auslaufrohr f. Kraftstoff*
von Oregon
  • Oregon
  • Handwerkzeug für Profis
Prime Preis: € 11,64 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.