Ein Baumstamm als Blumenständer

Ein Baumstamm als Blumenständer im eigenen Garten macht sich immer gut. Dieser wirkt dabei nicht nur sehr dekorativ, zusätzlich bietet der Stamm auch noch zusätzlich Platz für weitere Blumen oder sogar als Anbaufläche für Kräuter und Gemüse. Wer noch etwas für seine Insekten tun möchte, der nimmt eine Bohrmaschine und bohrt kleine Löcher in den Stamm hinein. Bienen, Hummel und Co werden es euch sehr danken.

Baumstamm als Blumenständer

In diesem Beitrag möchte ich euch zeigen, wie man sehr einfach aus einem Baumstamm einen Blumenständer herstellen kann. Hierzu verwende ich einen losen Baumstamm, da sich dieser sehr gut in die Gartengestaltung integrieren lässt.

Einen passenden Baumstamm finden

Zuerst solltet ihr euch einige Gedanken darüber machen, wie euer Blumenständer ungefähr aussehen soll. Anschließend könnt ihr euch auf die Suche nach einem passenden Stamm begeben. Gute Anlaufpunkte hierfür sind Brennholzhändler, Sägewerke, Firmen für Baumpflege oder auch Wertstoffhöfe.

Baumstamm

Wird ein Baum in eurer näheren Umgebung gefällt, so kann es sich lohnen, dort einmal nachzufragen, ob ihr einen Teil des Stammes haben könnt.

Den Baumstamm sicher positionieren

Habt ihr einen passenden Platz gefunden, so geht es nun um die Standsicherheit, denn schließlich soll der Baumstamm nicht wackeln oder sogar umkippen. Hier gibt es nun zwei Möglichkeiten. Entweder ihr buddelt ein tieferes Loch oder ihr stellt den Stamm auf einen Stein.Ich selbst habe mich für die zweite Variante entschieden, weil ich mir dadurch eine längere Haltbarkeit verspreche.

Baumstamm Fundament

Hierzu habe ich Sand verwendet, diesen verdichtet und darauf eine Gehwegplatte gelegt. Damit der Stamm selbst stabil steht, ist es sehr wichtig, dass der Fuß gerade abgeschnitten ist.

Die Auflage für die Blumentöpfe sägen

Hierfür gibt es wieder zwei Möglichkeiten. Ihr könnt den vorhandenen Stammdurchmesser nutzen, um eure Blumentöpfe daraufzustellen, dann müsst ihr die Oberseite lediglich gerade abschneiden. Oder ihr vergrößert die Fläche durch zusätzliche Baumscheiben wie in meinem Fall.

Baumstamm Linie ziehen

Ich habe hierzu mit meiner STIHL MS 170 D von einem anderen Stamm zwei Baumscheiben geschnitten und diese auf den großen Stamm verschraubt. Die Löcher sollten unbedingt vorgebohrt werden, dadurch vermeidet ihr mögliche Spannungsrisse.

Baumstamm gerade geschnitten

Wer von euch möchte, kann mit kleineren Stämmen die Umrandung des Stammes noch zusätzlich dekorieren, dadurch lässt sich beispielsweise die Platte verstecken und es wirkt so, als ob der Baumstamm dort schon immer gestanden hat.

Baumstamm Blumenständer

Zusätzlich könnt ihr noch weitere Blumentöpfe am Baumstamm befestigen, wenn ihr hierzu noch seitliche Verstrebungen anbringt.

Baumstamm als Blumenständer mit Baumscheiben

Welche Pflanzen passen zum Baumstamm?

Diese Entscheidung liegt ganz bei euch. Sehr gut machen sich Hängegeranien oder auch Kapuzinerkresse, welche den Baumstamm in ein Blütenmeer verwandeln. Eurem Geschmack sind hierbei keine Grenzen gesetzt.

Baumstamm Blumenhalter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.