Geld sparen bei der Akku-Kettensäge

www.kettlitz.com

Eine Akku-Kettensäge hat viele Vorteile, über die es sich nachzudenken lohnt. Mehrmals habe ich bereits darüber berichtet, welche Vorzüge diese Antriebsart haben kann und es zugleich nicht verwundert, dass sich gerade im privaten Haus- und Gartenbereich diese Sägen einer wachsenden Beliebtheit erfreuen. Mich verwundert es nicht, denn ich habe inzwischen selbst mehrere Akku-Kettensägen über die Jahre im Einsatz gehabt und weiß sehr genau, wie sehr diese gerade bei Sägearbeiten im Garten ihre Vorteile ausspielen können.

Geld sparen Akku Kettensäge

Es gibt jedoch derzeit immer noch einen Nachteil und hierbei handelt es sich um den Kaufpreis. Während man für den Kauf einer Elektro-Kettensäge um die 80 bis 100 Euro einplanen kann, so müssen wir bei einer Akkukettensäge schon um die 150 bis 200 Euro rechnen.

Was den Einkauf hierbei teuer macht, sind die zusätzlichen Kosten für die Akkus sowie des Ladegerätes. Allerdings habe ich einige Tipps für euch, wie ihr beim Kauf einer Akku-Kettensäge den ein oder anderen Euro sparen könnt.

Geld sparen durch die passende Akku-Kettensäge

Wofür soll die Kettensäge eingesetzt werden? Mit dieser Frage und euren Antworten könnt ihr am meisten Geld sparen. Wie? Benötigt ihr eine Säge vornehmlich für leichte Sägearbeiten im Garten, um mal einen Ast an einem Obstbaum abzuschneiden oder etwas Bauholz auf die passende Länge zu sägen, so wäre es völlig unnötig, mehrere hundert Euro für eine leistungsstarke Säge auszugeben, die wahrscheinlich die meiste Zeit des Jahres unbenutzt in der Garage oder im Keller herumstehen würde.

günstige Akku Kettensäge

Hier reicht ein einfaches Akkusystem vollkommen aus, wo ihr somit Geld sparen könnt. Zahlreiche Hersteller bieten gerade in diesem Anwendungsbereich viele solcher Sägen an. So gibt es elektrische Kettensägen mit Akku unter fuxtec.de, aber auch von Einhell, Black+Decker, Bosch oder Ikra.

Geld sparen durch die Akku-Produktfamilie

In der Regel kommen im Haus- und Gartenbereich weit mehr Geräte und Werkzeuge zum Einsatz als nur eine Kettensäge. Daher kann ich euch sehr empfehlen, die anfängliche Mehrinvestition durch einen anderen Blickwinkel zu betrachten. So gibt es zahlreiche Hersteller wie beispielsweise Einhell, Ikra oder Ego, welche eine ganze Produktfamilie rund um ihre Akkusysteme aufgebaut haben.

Welche Vorteile dies haben kann, zeige ich euch an einem Beispiel. Ich besitze unter anderem die GE-LC 35/35 von Einhell. Bin ich mit meinen Sägearbeiten fertig, ziehe ich den Akku einfach heraus, lade diesen kurzen auf und nutzen diesen anschließend für meinen Akku-Schlagbohrschrauber. Somit werden ein oder zwei Akkus für viele verschiedene Akkugeräte wie Heckenschere, Rasenmäher, Bohrmaschine, Motorsense benutzt.

So macht es dann einen großen Unterschied, ob ich beispielsweise nur die Akku-Heckenschere (ohne Akku) für 99 Euro kaufe oder das komplette System für 170 Euro.

Geld sparen durch gebrauchte Akkukettensägen und B-Ware

Eine weitere Ersparnis ergibt sich durch den Kauf einer gebrauchten Akkukettensäge. Hier lohnt besonders der Fokus auf Kettensägen der Markenhersteller wie Stihl, Husqvarna, Echo oder Dolmar, deren Produkte für ihre gute Qualität und Langlebigkeit bekannt sind. Zu finden sind solche gebrauchte Sägen unter anderem auf Kleinanzeigenportale wie ebay.

Eine weitere Möglichkeit ist der Kauf von sogenannter B-Ware. Bei den Sägen handelt es sich entweder um Vorführgeräte, die kaum gelaufen sind oder Retouren durch Kunden, die minimale Gebrauchsspuren aufweisen oder gar unbenutzt sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.