Kettenbremse geht nicht oder sehr schwer

www.kettlitz.com

Geht die Kettenbremse nicht oder nur schwer, dann besteht Handlungsbedarf. Es kann hierfür mehrere Ursachen geben, welche sich unterschiedlich bemerkbar machen können. So wäre es denkbar, dass sich die Kettenbremse nicht mehr nach vorne drücken oder nach hinten ziehen lässt.

Kettenbremse

Wiederum kann sich der Hebel für die Bremse sehr leicht bewegen und die Sägekette bewegt sich nicht. Ich habe nachfolgend einige mögliche Ursachen und Lösungen bereitgestellt.

Die Kettenbremse ist verschmutzt

Die Mechanik für die Kettenbremse ist in der Regel durch eine Verblendung gut geschützt. Mitunter wurde diese Mechanik bisher bei der Reinigung deiner Kettensäge übersehen. Späne und andere Fremdkörper können die Feder oder auch Hebel mit der Zeit blockieren.

Wie so etwas aussehen kann, siehst du im folgenden Bild.

Kettenbremse bewegt sich nicht

Wird dieser Bereich gründlich gereinigt, dürfte das Problem in den meisten Fällen bereits behoben sein. Schaue dir zugleich den großen Bügel an, der die Kettenbremse auslöst. Mitunter blockiert am Einlass ein kleiner Fremdkörper die Mechanik.

Das Bremsband löst sich nicht

Wurde die Kettenbremse gereinigt und das Bremsband löst sich trotzdem nicht von der Kupplungsglocke, so kann ein Widerstand dieses Band blockieren. Eine mögliche Ursache wäre die Überhitzung der Kupplung, wodurch Kunststoff an der Kettenradabdeckung geschmolzen und wieder abgekühlt ist, nun aber das Band zusammendrückt. Um dies genauer feststellen zu können, muss das Bremsband von der Mechanik gelöst werden. In der Regel ist es nur eingehakt und lässt sich nur das Zurückziehen des Hebels lösen.

Der Handschutz geht sehr leicht

Lässt sich der Handschutz bzw. Bügel ohne Widerstand bewegen, dann kann die Verbindung zur Mechanik unterbrochen sein. Entweder hat sich diese gelöst und lässt sich wieder einhacken oder es muss ein Austausch erfolgen. Mitunter verfügt der Hebel selbst noch über eine eigene Feder, die unbedingt kontrolliert werden sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.